Sonntags in Ludwigshafen

„Morgens um 7 ist die Welt noch in Ordnung“ heißt ein verfilmtes Buch. Bei unserem Spaziergang war es schon 8 Uhr, aber die Stadt war noch weitgehend leer, bei unserem Spaziergang.
Bevor wir zu unseren Erledigungen kamen. machten wir eine Rund vorbei an der Rhein-Galerie, zur Walzmühle, dann zur Abrissstelle und durch die Bismarck-Straße zurück.
Dabei konnten wir feststellen wie sehr sich die Stadt verändert hat, und sie wird sich ja noch mehr verändern, bei dem was alles so geplant ist.
Man sollte der OB vorschlagen, als Präsente bei besonderen Anlässen „Abriss-Kalender“ zu verschenken.

Ein Kommentar

  1. Hartwig

    Realistisch gesehen werde ich es wohl nie schaffen, am Sonntagmorgen um 8 Uhr zum Fotografieren in der Stadt zu sein. Schade eigentlich, denn solche Bilder kann man wohl nur um diese Zeit fotografieren. Sehr stimmungsvoll – auch wenn die Stimmung recht trostlos ist. Besonders gut gefallen mir die Bilder 3, 6 und 9 wegen ihrer ungewöhnlichen Perspektiven und der genau passenden Ausarbeitung.

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.