Hallenbad Nord

Es ist schon über 50 Jahre her, daß ich das Hallenbad besucht habe. Den Eingang, zu der von der GML benutzen ehemaligen Schwimmhalle, fand ich erst auf den zweiten Anlauf.
Grund für den ungewöhnlichen Besuch: als Mitglied der fotografischen Interessengemeinschaft Pentaprisma http://www.Pentaprisma.de besuchte ich eine der vielen Veranstaltungen die dort statt finden. „Kunst und Musik“ hieß die Veranstaltung bei der Bilder des Speyrer Künstlers Oliver Schollenberger http://www. oliver-schollenberger.de zu sehen waren. Umrahmt wurde die Präsentation von meditativer und sphärischer Musik, ebenfalls Wasser als Thema, von den Künstlern Coarbegh. http://www.facebook.com/coarbegh .
Vor Beginn habe ich einen fotografischen Rundgang durch die Schwimmhalle unternommen und nach Bekanntem gesucht und Besonderheiten fotografisch festgehalten. Während der Veranstaltung machte ich Übersichtsaufnahmen die die Atmosphäre und die auftretenden Künstler festhalten sollten.
Gegen Ende versuchte ich noch Stimmungen und Eindrücke von den Darbietungen und dem gefüllten Becken mit seiner Beleuchtung, einzufangen.
Aufnahmen von den ausgestellten Bildern sind nicht zu sehen, dies hätte den Rahmen gesprengt.

Ein Kommentar zu „Hallenbad Nord“

  1. Hartwig

    Neben einigen dokumentarischen Aufnahmen der Künstler sind eine ganze Menge wirklich gelungener Bilder mit tollen Perspektiven und Spiegelungen dabei. Der Besuch hat sich auf jeden Fall gelohnt!

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.