An der Rheinpromenade

Die heutige Tour hatte zur Vorgabe : nur schwarz/weiß und für mich mit Festobjektiv. -was bei mir selten vorkommt- Mit von der Partie war Hartwig http://Hartwig-stark.de , Hans-Jürgen war auch wieder mal mit von der Partie. http://hjsommer.de.
Bei strahlendem Sonnenschein spazierten wir von Höhe der Walzmühle bis zur „Schneckennudel“ Brücke. Die neuen kubischen Stadtvillen boten zusammen mit der harten und schrägen Sonneneinstrahlung interessante Motive.
Zum Einsatz kam eine Sony 7 mit dem Samyangobjektiv 35mm 1.4 AF was bei tiefem und direktem Einsatz die Linien stürzen ließ. Die vor Ort schon vorgenommenen Unter- bzw. Überbelichtung führte zu dem nun gezeigten Ergebnis.

3 Kommentare zu „An der Rheinpromenade“

  1. Hartwig

    Motivwahl und Ausarbeitung finde ich super! Die düstere Atmosphäre der ersten Bilder gefällt mir sehr. Interessant, wie unterschiedlich die Sichtweisen wieder einmal sind! Meine Favoriten sind: 4,8, 9, 13, 17, 19, 20.

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.