Neue Kunst im Ebertpark

Bei einem Besuch des Fotoclubs http://www.pentprisma.de wurde berichtet, daß im Ebertpark im ehem. Rosengarten Graffiti an den Trennwänden angebracht werden würden.
Da das Wetter unbeständig war, war dies genau der richtige Tipp für Hartwig und mich http://Hartwig-stark.de dem Ebertpark einen Kurzbesuch abzustatten.
Das neue Dach der Eberthalle begrüßte uns im Morgenlicht. Die Graffiti konnten sich sehen lassen, besonders da sie noch unbeschädigt waren. Es war interessant für mich, die Säulen des Rosengarten perspektivisch mit den Graffiti in Szene zu setzen. Ich finde die Bilder gelungen und wir werden die weitere Aktivitäten im Auge behalten, denn es hat den Anschein, als wären Weitere geplant.
Es war für uns beide interessant ein anderes fotografisches Feld zu bearbeiten.

Ein Kommentar

  1. Hartwig

    Du bist ganz schön schnell! Deine Details vom Eberthallen-Dach gefallen mir gut. Auch die Graffiti-Details. Die einsame weiße Wand ist wirklich minimalistisch – klasse! Gelungen finde ich auch die Komposition beim allerletzten Bild! Die drei Köpfe sind mir völlig entgangen – komisch, dass man die übersehen kann!

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.