Weimar – Erfurt

Ein Kurzbesuch in Weimar zu einer Zeit in der besonders viel los ist. Am Abend ein Besuch des Weihnachtsmarktes, der einen besonderen Flair hat. Am nächsten ein Rundgang durch die Weimarer Innenstadt unter kundiger Führung. Vorbei an der Uni, am Liszt-Haus, durch den Ilm-Park an Goethes-Gartenhaus vorbei, bis zum Schloß, das zur Zeit renoviert wird und wieder zurück in die Innenstadt. Am späten Nachmittag fuhren wird dann noch nach Erfurt zum dortigen Weihnachtsmarkt. Die Kulisse in Erfurt war schon besonders. Besonders auch der riesige Besucherstrom der sich zwischen Dom, den Innenstadtstraßen bis zur Krämer-Brücke an der Gera hin und her bewegte. Trotz allem Gedränge es war ein schönes und erinnerungswertes Wochenende.

Ein Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.