Weimar mit BUGA Besuch

Ein verlängertes Wochenende in Weimar bescherte uns so manche Sehenswürdigkeiten . Die Stadt selbst ist architektonisch sehenswert. Eine Besonderheit ist die Anna-Amalia-Bibliothek. Entspannende Spaziergänge in den Ilm-Auen. Sehenswert der historische Friedhof und verschiedene Gebäude der Bauhaus-Universität.

An einem der Tage nutzen wir die Gelegenheit die BUGA 21 in Erfurt zu besuchen. Diese ist geteilt und befindet sich im egapark und in der Innenstadt auf dem Petersberg beim Dom.
Nach unserer Besichtigung ging es noch kurz in die Altstadt, dort gab es natürlich ein Gericht mit Thüringer Kloß, die heimische Spezialität.

Gera
Da unsere Gastgeber in Gera zu tun hatten, sind wir mit gefahren und haben uns einen kurzen Rundblick verschafft.
Auf der Rückfahrt ging es „über Land“ mit einem kurzen Abstecher zu den Dornburger Schlösser und Gärten.

Dornburger Schlösser und Gärten

Ein Kommentar zu „Weimar mit BUGA Besuch“

  1. Hartwig

    Eine gelungene Zusammenstellung, die Lust darauf macht, diese Städte zu besuchen! Auch die abstrakten Aufnahmen von der BUGA gefallen mir sehr!
    Mir fällt auf, dass auf den meisten Bildern die Städte ziemlich leer wirken. Auch auf der BUGA scheinen keine Menschenmengen unterwegs gewesen zu sein. Das ist irgendwie schade, aber den Bildern hilft es natürlich schon.

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.