Schloss Weikersheim

Unser erster Kurztripp nach langer Coronapause führte nach Weikersheim, im schönen Tauber-Tal, zur Besichtigung des Renaissance Gartens und einer abgespeckten Schlossbesichtigung. Es konnte nur der Rittersaal besichtigt werden und dort war auch noch Fotoverbot.
Das Schloss Weikersheim, als Stammsitz der Herren von Hohenlohe, gilt als das schönste der hohenlohischen Schlösser. Im Kern ein Wasserschloss, wurde es im Renaissancestil, das ist seine Besonderheit, auf dem Grundriss eines gleichseitigen Dreiecks erweitert. Der Park vor dem prachtvoll ausgebautem Südflügel wurde im 18. Jahrhundert nach dem Vorbild von Versailles eingerichtet und zählt zu den frühesten Barockgärten in Franken.

Ein Kommentar zu „Schloss Weikersheim“

Schreibe einen Kommentar zu Hartwig Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.